Lesenacht der Stammgruppe 3

Am vergangenen Freitag war es soweit: Die Kinder der Stammgruppe 3 trafen sich mit Herrn Huth und Frau Nebelung zur Lesenacht. Alle kamen pünktlich, alle waren da! Nach dem Einrichten der beiden Schlafräume gab es selbst gemachte Pizza. Dafür waren die Mütter von Janne und Ansgar extra länger geblieben. Es hat allen gut geschmeckt, besonders Tamme freute sich auf die Champignons.

Danach ging es dann in die Stationen. Wir teilten uns in drei Gruppen. Zuerst waren wir bei „Pantomime“. Jannes Schwester hatte eine Freundin aus Chile mitgebracht. Beide führten die Station mit uns durch. Es hat großen Spaß gemacht. Herr Huth zeigte uns Rollfilme mit einem uralten Vorführgerät. Er sagte, es sei älter als er. Wir sahen Gulliver bei den Zwergen, Rotkäppchen und Frau Holle. Weiter ging es dann in die Werkstatt. Dort warteten schon Frau Nebelung und Tills Mutti. Sie machten von unseren Köpfen Scherenschnitte, die wir in der Schule aufhängen wollen. Auch das war sehr lustig.

Nach einer kleinen Pause stellte dann jedes Kind sein mitgebrachtes Buch vor. Es ist toll, mal so viele verschiedene Bücher auf einem Haufen zu sehen und dazu etwas zu erfahren.

Halb elf lagen wir auf unseren Matratzen. Viele waren müde, aber einige erzählten noch ein wenig. Endlich schliefen alle. Am Morgen empfingen uns die Mütter von Meta und Karl mit frischen Brötchen, Kakao und leckerem Brotbelag zum Frühstück. Nach dem Aufräumen ging es dann für alle nach Hause. Wir freuen uns schon auf die nächste Lesenacht und danken allen Eltern für ihre Unterstützung, besonders natürlich denen, die vor Ort geholfen haben, und der Bäckerei Ohm aus Wildberg. Liebe Frau Hoddow, die Brötchen haben super lecker geschmeckt!

Der Artikel Lesenacht der Stammgruppe 3 wurde am 19. Januar 2023 veröffentlicht.

  • Elternforum

    Unsere Eltern kämpfen u.a. gegen die Benachteiligung unserer Kinder bei der Schülerbeförderung.

    Mehr erfahren »